Gedichte von anderen

Zeitungsschnipsel

Lose Blätter

Erinnerung

 

In der Kindheit heitre Auen

Führt mein Lied schmerzlindernd hin,

Läßt mich glücklich wiederschauen,

Wie so selig Kinder sind.

 

Bei dem Bächlein sitzt ein Büblen,

Spielt mit Steinchen, scharrt im Sand,

Im Gesichtlein gräbt zwei Grüblein

Im Lächeln stillvergnügt.

 

Und die bunten Blumen bricht es,

Windet wunderlich verwirrt

Draus ein kindlich, krauses Kränzchen,

Ganz vertief und unbeirrt.

 

Und die blauen Äuglein schauen

Nach dem bunten Schmetterling,

Der auf blumenreichen Auen

Fliegt von Blüt` zu Blüte hin

 

Bleib, Du Traum der holden Jugend!

Bleibe und beglücke mich!

Gieß` die reine Kindheitstugend

Wieder mir in meine Brust

 

© Unbekannt (1910)Erinnerung Lose Blätter 1Erinnerung Lose Blätter 2


!