Gedichte von anderen

Zeitungsschnipsel

Lothar Ring (Zeitungsschnipsel)

Scan Gedicht feierabend

Feierabend

 

Des Mittags helle Kerzen sind langsam

niedergebrannt

Und des nahen Abends silberne Hand

Kühlt die heißen Schläfen der Müden.

Süßen Frieden atmen Blume, Strauch und Baum

Und wie im Traum

Ist der Sorgen ermattende Last,

Des Tages treibende Hast

Von gebeugten Schultern genommen.

Ein wenig Freude ist in arme Herzen gekommen

Und ein sanfter Schimmer von Glück.

Mir aber blieb ein banges Sehnen zurück

Ob davon jener Geigenton wohl Kunde bringt

Der jetzt vor meines Mädchens Tür

Ein Lied der Liebe singt?

 

© Lothar Ring (15.11.1882-13.07.1974)

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: