Gedichte von anderen

Zeitungsschnipsel

Eduard Pult (Zeitungsschnipsel) 2

scan eduard pult Herbstabend

Herbstabend

 

Milchweiße Nebel wogen um die Heide

Ein leises Säuseln zittert durch das Tal;

Still lauscht der Wald im gelben Sterbekleide

Und fahl verbleicht der letzte Sonnenstrahl.

 

Um karge Gräser spielt so mattes Flimmern –

Der Rauhreif schmückte sie mit eisiger Hand

und Rote Ebereschenbeeren schimmern

Wie blutige Tränen durch das Dämmerland.

 

Hochheiliger Friede über allen Wegen

Allmählich naht die Himmelstochter Ruh:

Fernher vertönt der letzte Abendsegen

Ein müder Tag schließt sacht die Lider zu…

 

© Eduard Pult

 

 

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: